Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü
Deutsche VersionEnglish versionVersion françaiseNederlandse versieVersione italianaVersión en españolRussian versionChinese version
Wüstenskulptur © Greenpeace / Markus Mauthe

Di, 30.11.2021
19:30 - 22:00 Uhr
Die Welt im Wandel - GREENPEACE-Multivisionsschau mit Markus Mauthe in Altglashütten - ENTFÄLLT

AUFGRUND DER AKTUELLEN SITUATION MUSS DER VORTRAG LEIDER ABGESAGT WERDEN:

Wir leben in turbulenten Zeiten, die Veränderungen unserer (Um-)Welt treten immer deutlicher zutage. Greenpeace-Fotograf Markus Mauthe erzählt in seiner neuen Live-Multivisionsschau "Die Welt im Wandel", warum das so ist und wie wir es trotzdem schaffen können, eine grüne und gerechte Zukunft für alle Menschen zu sichern. Präsentiert wird die Show als gemeinsame Veranstaltung des Hauses der Natur mit Greenpeace International am 30.11.2021 um 19:30 Uhr in der Feldberghalle in Altglashütten.

Corona-Regeln
Nach derzeitigem Stand ist der Zutritt für Geimpfte und Genesene möglich; nicht Immunisierte müssen einen maximal 48 Stunden alten PCR-Test vorweisen. Die endgültigen Eintrittsregelungen (ggf. 2G-Regel) richten sich nach den am Veranstaltungsdatum gültigen Vorgaben der Corona-Verordnung Baden-Württemberg.

Weitere Infos zur Multivisionsschau
Die Welt ist im Wandel, und wenn wir mit offenen Augen durch den Schwarzwald gehen, sehen wir das auch hier vor Ort. So mancher mag sich da fragen: Was lassen wir hinter uns, was bleibt, und vor allem was kommt da auf uns zu? Markus Mauthe beschreibt seine Sicht auf die immer rasanter fortschreitenden Veränderungen unserer Erde, die er mit seiner Kamera 30 Jahre lang dokumentieren konnte. Seine Erlebnisse und Erfahrungen vereinigt er zu einer einzigartigen, multimedialen Live-Show, die einen spannenden Ausschnitt aus der vielfältigen Natur unseres Planeten zeigt und die globalen Zusammenhänge der Ökosysteme verdeutlicht. Die Gäste erwartet eine Reportage voller atemberaubender Fotos, faszinierender Filmsequenzen, erzählten Erlebnissen und einfühlsamer Musik.

Als reisender Fotograf rund um den Globus wurde der Naturfotograf vom neugierigen, jungen Fotokünstler zum engagierten Umweltaktivisten. Seit seinem ersten Einsatz auf dem Greenpeace-Schiff „Arctic Sunrise“ ist Markus Mauthe ein Weggefährte der Umweltschutzorganisation Greenpeace, die am 15. September 2021 ihr 50-jähriges Jubiläum feiert.

1971 nämlich machte sich eine kleine Gruppe Aktivisten in einem alten Fischerboot auf den Weg in ein Atomtestgebiet. Als die 12 Menschen an Bord des Schiffes mit dem Namen „The Greenpeace“ Vancouver verließen, hatten sie das Ziel, einen US-Atomwaffentest auf der Insel Amchitka vor der Küste Alaskas zu stoppen. Aus dieser ersten Protestaktion entstand die Umweltorganisation Greenpeace. In diesen 50 Jahren wurde viel erreicht – Erfolge im Umweltschutz, zahlreiche gewaltfreie Aktionen, starke Bilder und Kampagnen, mit denen umweltrelevante Themen immer wieder ins Bewusstsein der Menschen gebracht wurden. Trotzdem stehen wir alle gemeinsam heute vor einer der größten Herausforderungen: Der beschleunigte Verlust der biologischen Vielfalt und die Auswirkungen der Klimakrise verschärfen sich weltweit – Gründe genug, sich weiterhin zu engagieren.
Di, 30.11.2021
Wann?
19:30 - 22:00 Uhr
Wo?
Feldberghalle Altglashütten
Kosten?
Eintritt frei
Impressum | Datenschutzerklärung