Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü
Deutsche VersionEnglish versionVersion françaiseNederlandse versieVersione italianaVersión en españolRussian versionChinese version
Landschaft bei Herrenschwand © Christoph Wasmer
> Museen > Alte Ölmühle Tiengen

Alte Ölmühle Tiengen (Waldshut-Tiengen)

Die Tiengener Ölmühle stammt aus dem Mittelalter und besteht aus einem oberschlächtigen Wasserrad, einer Quetsche für Ölfrüchte, hauptsächlich Mohn, einer Stampfe vorwiegend für Nüsse, einer Rührpfanne für das Pressgut und einer mächtigen Ölpresse. Alle Teile sind weitestgehend aus Holz gefertigt.

Schon 1936 wurde geschrieben, dass sie eine der wenigen erhaltenen Ölmühlen im Reich sei und sich regen Besuchs erfreute. Um die Zeit der Währungsreform 1948 wurde ihr Betrieb eingestellt. Nachdem der Holzwurm in der etwa 50-jährigen Zeit des Stillstandes kräftig an ihr nagte, wurde sie seit 1995 funktionsrenoviert. Heute läuft die Mühle wieder und kann von interessierten Gruppen nach Voranmeldung besichtigt werden.

Wichtige Informationen
Öffnungszeiten:Die Ölmühle ist nur bei Führungen oder bei besonderen Anlässen (Mühlefest usw.) zugänglich.
Führungen:Der Verein zur Erhaltung der alten Ölmühle Tiengen e. V. bietet Gruppen Führungen an.


Kontakt
Alte Ölmühle Tiengen
Hubert Boll
Fahrgasse 3
79761 Waldshut-Tiengen
Telefon: 07741 7799

Internet


> Museen > Alte Ölmühle Tiengen
Impressum | Datenschutzerklärung