Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü
Deutsche VersionEnglish versionVersion françaiseNederlandse versieVersione italianaVersión en españolRussian versionChinese version
Landschaft bei Herrenschwand © Christoph Wasmer
> Naturparkschulen > Grundschule Murg-Niederhof

Grundschule Murg-Niederhof (Murg)

Die Grundschule Niederhof ist einer von zwei Schulstandorten innerhalb der Gemeinde Murg. Mit einer Gesamtzahl von 6 759 Einwohnern entfallen auf die Teilorte Hänner, Oberhof und Niederhof knapp die Hälfte der Einwohner, nämlich 3 487. Diese drei Teilorte sind das traditionelle Einzugsgebiet der Schule Niederhof, wobei es innerhalb der Gemeinde keine verbindlichen Schulbezirke mehr gibt. Die Murgtalschule im Hauptort ist Grund- und Werkrealschule.

Die zweizügige Grundschule Niederhof besuchen derzeit 152 Schülerinnen und Schüler. Als Ganztagsschule in offener Angebotsform können die Kinder in einem Zeitraum von 8 Stunden pro Tag, außer Freitags, in der Schule verbleiben. Das Betreuungskonzept umfasst eine Betreuung vor der Schule ab 7.35 Uhr und über den Mittag bis 14.00 Uhr, der sich eine Hausaufgabenbetreuung bis 16.00 Uhr anschließt.

Im Rahmen der Ganztagskonzeption findet verpflichtender Unterricht ab Klasse 3 an einem Nachmittag pro Woche statt. Das Unterrichtsfach, das im Nachmittagsunterricht liegt, ist das Fach MNK (Mensch, Natur und Kultur). Hier bietet sich ein idealer Anknüpfungspunkt zu möglichen Modulen einer Naturparkschule. Dienstags und Donnerstags ergänzen unterschiedliche Arbeitsgemeinschaften die Nachmittagsangebote. Sie werden mit folgenden Schwerpunkten angeboten:

  • Sport und Bewegung
  • musisch-kreative und kulturelle Angebote
  • lebensweltbezogenen Angebote
  • Werkstattangebote
  • Aktionen und Projekte
  • selbstorganisierte Angebote

Mit der Abgabe der Hauptschule an den Hauptort und der Zusammenlegung der Standorte Hänner, Oberhof und Niederhof am Standort Niederhof, wurde die Schullandschaft innerhalb der Gemeinde verändert. Nachdem das Kollegium intensiv an der Überarbeitung des Schulcurriculums , der Leitgedanken und einer Ausrichtung im Hinblick auf verändertes Lernen und Inklusion, gearbeitet hat, möchten wir uns wieder dem zuwenden, was wir an ortsspezifischen Traditionen und Kenntnissen in den Teilorten so zahlreich haben: es gilt die Schätze zu heben! Das bedeutet sicherlich eine verstärkte regionale und örtliche Identifikation und die Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, Menschen und Themen aus dem direkten Umfeld zu begegnen.

Umgebung

Die Gemeinde Murg, mit den Ortsteilen Niederhof, Oberhof und Hänner bietet knapp 7.000 Menschen ein Zuhause. Neben der Grundschule in Niederhof ist im Ortsteil Murg die Murgtalschule, eine Grund- und Hauptschule mit Werkrealschule vorhanden. In der Gesamtgemeinde gibt es sechs Kindergärten. Die Grundschule in Niederhof kooperiert sehr eng mit den Kindergärten in Niederhof (Arche Noach), in Oberhof (kommunaler Kindergarten Regenbogen) und Hänner (Spatzennest).Seit November 2013 ist die Gemeinde Murg "Fairtrade-Gemeinde". Diese Auszeichnung wurde formell am 24. Januar 2014 von Fairtrade-Deutschland übergeben. Im Frühjahr 2013 hat die Bürgerinitiative "Murg im Wandel" ein Klimaschutzkonzept für die Gemeinde Murg initiierte. Im November 2013 hat der Projektträger Jülich (Bundesministerium für Umwelt) hierzu einen Zuschuss in Höhe von 18.873,00 Euro gewährt.
Grundschule Murg-Niederhof


Grundschule Murg-Niederhof
Kontakt
Grundschule Murg-Niederhof
Schulstraße 4
79730 Murg-Niederhof
Telefon: 07763 938680



> Naturparkschulen > Grundschule Murg-Niederhof
Impressum | Datenschutzerklärung