Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü
Deutsche VersionEnglish versionVersion françaiseNederlandse versieVersione italianaVersión en españolRussian versionChinese version
Gut ausgerüstet unterwegs © S. Schröder-Esch

Trekking-Camps

Aus aktuellem Anlass

Buchung und Nutzung der Trekking-Camps in Zeiten der Corona-Pandemie:
Nach jetzigem Stand sind die neun Trekking-Camps im Nationalpark Schwarzwald sowie in den Naturparken Schwarzwald Mitte/Nord und Südschwarzwald wie angekündigt für den Zeitraum 1. Mai bis 31. Oktober 2020 buchbar. Sollte die Bundes- oder Landesregierung weitere Maßnahmen zur Prävention und zum Schutz der Bevölkerung verhängen, die die Nutzung unserer Trekking-Camps einschränken, werden wir unsere Gäste schriftlich informieren und neue Informationen auf der Website www.trekking-schwarzwald.de (s. Link unten) unter "Aktuelles" veröffentlichen. Wir bitten Sie, sich vor Ihrer Trekkingtour auf jeden Fall dort zu informieren!

Unterwegs mit dem Zelt

Im Naturpark Südschwarzwald laden drei Trekking-Camps entlang der beiden Femwanderwege "Schluchtensteig" und "Albsteig Schwarzwald" zum Übernachten ein. Sie liegen abseits der Ortschaften, sind nur zu Fuß zu erreichen und verfügen über Stellflächen für bis zu drei Zelte, eine Feuerstelle und ein Toilettenhäuschen. Mehr nicht. Ausrüstung, Trinkwasser und Verpflegung müssen die Wandernden selbst mitbringen und den Müll wieder mitnehmen.

Online buchen

Gebucht werden können die Trekking-Camps Felsenhalde, Windberg und Steinbruch von Mai bis Oktober. Pro Zelt kostet die Übernachtung zehn Euro – bis zu drei Personen pro Zelt sind erlaubt. Der Link auf die Buchungsplattform findet sich rechts.

Die letzte Meile ist geheim

Alle Trekking-Camps sind durch Wanderwege miteinander verbunden. Das Besondere dabei: Die Camps sind nicht ausgeschildert. Die Wegbeschreibung der „letzten Meile“, also den Zugang zum jeweiligen Camp, erhält man nach der Online-Buchung.

Ausrüstungstipps

Was gehört in meinen Rucksack?
Für eine Trekking-Tour im Schwarzwald wird kein Expeditionsausrüstung benötigt. Eine gute Vorbereit ist dennoch wichtig, und das Nötigste sollte eingepackt werden: Neben Zelt, Isomatte und Schlafsack sind dies zum Beispiel eine geeignete Wanderkarte, ein GPS-Gerät und natürlich wetterangepasste Kleidung und festes Schuhwerk. Außerdem der Personalausweis, ein Mobiltelefon und natürlich die Buchungsbestätigung. Taschenmesser, Feuerzeug, Erste-Hilfe-Set, Müllbeutel und Taschenlampe dürfen ebenfalls nicht fehlen – genauso wie ausreichend Verpflegung und Trinkwasser. Weitere nützliche Ausrüstungstipps finden sich im Buchungsportal (siehe Link rechts).

Trekking Schwarzwald

Das Angebot setzt sich gen Norden fort, wo sich im Nationalpark Schwarzwald und im Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord sechs weitere Trekking-Camps befinden. Diese liegen zwischen Baden-Baden, Baiersbronn und Freudenstadt und können ebenfalls über die Buchungsplattform reserviert werden (siehe Link rechts).

Das Projekt Trekking Schwarzwald wurde von den Naturparken Schwarzwald Mitte/Nord und Südschwarzwald, dem Nationalpark Schwarzwald und ForstBW initiiert.

Buchungsplattform

Mit dem Zelt unterwegs im Schwarzwald © S. Schröder-Esch
Eines der Toilettenhäuschen © S. Schröder-Esch
Verhalte dich bewusst wild!

Förderhinweis

Hinweis EU-Förderung
Impressum | Datenschutzerklärung