Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü
Deutsche VersionEnglish versionVersion françaiseNederlandse versieVersione italianaVersión en españolRussian versionChinese version
Schluchsee © VDN/ Michael Schlegel

Klimaschutz und Klimaanpassung

Klimaschutz

Der Südschwarzwald verfügt über ein großartiges Potenzial für regenerative Energieformen wie Sonne, Wind, Wasser und Biomasse. Die Arbeit des Naturparks ist von der Vision geprägt, mit heimischen, erneuerbaren Energien die gesamte Region unabhängig zu versorgen. Insbesondere für die Schwarzwälder Landwirtschaft tut sich mit der Naturenergie-Nutzung ein interessantes Geschäftsfeld auf. Eine verantwortungsbewusste Nutzung aller regenerativen Energien im Naturpark dient Natur und Umwelt und stärkt zudem den ländlichen Raum. Eine saubere Energieproduktion stößt auf großes gesellschaftspolitisches Interesse, aber auch eine kritische Auseinandersetzung mit diesem Thema gehört dazu.

Verschiedenen Projekte innerhalb des Naturparks Südschwarzwald widmen sich dem Thema Klimaschutz.

Klimaanpassung

Klimawandel ist eine globale Herausforderung. Aber nicht nur in anderen Ländern, sondern auch in Baden-Württemberg ist er am Anstieg der Lufttemperatur, am früheren Beginn der Vegetationsperiode und an veränderten Niederschlagsverteilungen erkennbar. In wissenschaftlichen Studien wurden die Auswirkungen dieser Klimaveränderungen für das Land in den letzten Jahren ermittelt und mögliche Anpassungsstrategien beschrieben. Für die Region des Südschwarzwalds ist zu erwarten, dass der Klimawandel gravierende Änderungen für die Landschaft und die Landnutzung, für den Naturschutz und auch für den Tourismus mit sich bringen wird.

Mit dem Thema Klimawandel und -anpassung beschäftigt sich der Naturpark Südschwarzwald intensiv in verschiedenen Projekten.
Landwirtschaft im Klimawandel
Landschaft als Wasserspeicher
Effiziente Wärmenetze
Energiegemeinden im Südschwarzwald
Modellregion Elektromobilität
Impressum | Datenschutzerklärung