Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü
Jury bei der Wiesenmeisterschaft © NP Südschwarzwald

Naturpark-Wiesenmeisterschaft

Wiesenmeisterschaft 2022

In diesem Jahr organisiert der Naturpark Südschwarzwald die achte Wiesenmeisterschaft. Wie immer findet sie in einem Teilbereich des Naturparks statt: diesmal im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald. Wir kooperieren hier mit dem Landschaftserhaltungsverband Breisgau-Hochschwarzwald e. V. Des Weiteren sollen das Produkt Milch und die Milchviehhaltung in den Fokus gerückt werden. So richtet sich die Wiesenmeisterschaft in diesem Jahr an Milcherzeugerinnen und -erzeuger, die an die Schwarzwaldmilch GmbH liefern. Es sollen ausschließlich beweidete Flächen gemeldet werden. Auf diese Weise sind die Flächen im Wettbewerb besser miteinander vergleichbar, und die besondere ökologische Funktion von Weideflächen kann herausgestellt werden.

Der Anmeldeschluss ist der 9. Mai 2022. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Alle weiteren Kriterien und sonstigen Informationen rund um die Wiesenmeisterschaft 2022 finden Sie im Informationsflyer.

Hintergrund

Mit der Wiesenmeisterschaft sollen die Leistungen der Landwirtinnen und Landwirte gewürdigt werden, die es verstehen, ihre Wiesen und Weiden so zu bewirtschaften, dass diese bei einer akzeptablen Futterleistung zugleich eine hohe Artenvielfalt aufweisen. Eine solche Bewirtschaftung geht oft auf Jahrzehnte lange Erfahrungen und Bewirtschaftungstraditionen zur Gewinnung von Milch und Fleisch zurück. Diese Leistungen - im Einzelnen die Erhaltung der Wiesen und Weiden als Lebensräume von Pflanzen und Tieren, aber auch zum Schutz des Grundwassers sowie in ihrer Funktion für Tourismus und Heimatidentität - sollen mit der Wiesenmeisterschaft stärker ins Bewusstsein gerückt werden.

Alljährlich werden Landwirtinnen und Landwirte in verschiedenen Regionen des Naturparks aufgefordert, ihre besten Wiesen und Weiden zu melden. Nach einer Vorauswahl begutachtet eine Jury aus Expertinnen und Experten der Bereiche Landwirtschaft, Ökologie und Imkerei die besten Flächen und kürt Wiesenmeisterinnen und Wiesenmeister.

Wiesenmeisterschaften finden seit einigen Jahren in verschiedenen Regionen Deutschlands statt, in Baden-Württemberg gibt es das Projekt seit 2005, der Naturpark Südschwarzwald organisiert Wiesenmeisterschaften seit 2013.

Kooperation mit Frankreich

In Frankreich werden Wiesenmeisterschaften alljährlich in etwa 50 Regionen landesweit durchgeführt und haben somit eine nationale Relevanz und Wahrnehmung.

Gemeinsam mit seinem französischen Partner-Naturpark "Parc naturel régional des Ballons des Vosges" führt der Naturpark Südschwarzwald etwa alle zwei Jahre eine grenzübergreifende Wiesenmeisterschaft durch. Dabei gibt es eine deutsch-französische Jury mit Fachleuten aus den Bereichen Landwirtschaft, Ökologie und Imkerei. Die deutsch-französische Fachjury kürt dann Wiesenmeisterinnen bzw. Wiesenmeister in den beiden Regionen Südschwarzwald und Vogesen.

Die Wiesenmeisterschaft 2014 - der Film

Dokumente

Projektpartner

  • Badischer Landwirtschaftlicher Hauptverband e. V.
  • Institut für Landschaftsökologie und Biodiversität (ifab)
  • Landschaftserhaltungsverbände der Region
  • Landwirtschaftsämter
  • Weitere Partnerorganisationen (je nach Jahresmotto), etwa die Zuchtverbände der Wälderrassen oder Erzeugergemeinschaften
  • Bad Dürrheimer Mineralbrunnen als Botschafter für einen blühenden Naturpark
Forschende Hand an Gräsern auf einer blühenden Wiese
Schüler-Wiesenmeisterschaft

Förderhinweise

Logo nationale Förderung
Impressum | Datenschutzerklärung