Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü
Deutsche VersionEnglish versionVersion françaiseNederlandse versieVersione italianaVersión en españolRussian versionChinese version
Landschaft bei Herrenschwand © Christoph Wasmer
> Seltene Arten > Wimpern-Hedwigsmoos

Wimpern-Hedwigsmoos

Das Wimpern-Hedwigsmoos (Hedwigia ciliata) wächst in lockeren Rasen oder kleinen Polstern. Unter trockenen Bedingungen ist es graugrün gefärbt und zeigt sogenannte „Glasspitzen“ an den oberen Teilen der Blätter.

Es ist weltweit verbreitet, in Mitteleuropa ist es besonders in (Mittel-)Gebirgsregionen zu finden. Bevorzugte Standorte des Wimpern-Hedwigsmoos sind Silikatfelsen in der offenen Landschaft, gelegentlich auch in lichten Wäldern. Es werden aber auch Mauern und felsige Straßenanrisse besiedelt.

Das Wimpern-Hedwigsmoos ist gut an starke Sonneneinstrahlung angepasst. Durch die Ausbildung der Glasspitzen (luftgefüllte, abgestorbene Zellen) bei trockenen Bedingungen wird das Sonnenlicht zurückgeworfen. Unter feuchten Bedingungen werden die Glasspitzen transparenter und lassen somit mehr Licht zu den photosyntetisch aktiven Zellen durch.



Moos des Jahres
2014
Moos des Jahres 2014
> Seltene Arten > Wimpern-Hedwigsmoos
Impressum | Datenschutzerklärung