Pilz-Sonntag im Haus der Natur

Der Spätsommer 2017 hat dank warm-feuchter Witterung beste Bedingungen für das Wachstum von Pilzen in unseren Wäldern geboten. Bei einer von Fachleuten betreuten Pilzausstellung im Haus der Natur am 17.9. können Besucher einheimische Pilzarten kennen lernen.

Wie jedes Jahr wird im Haus der Natur eine möglichst große Artenvielfalt einheimischer Pilze gezeigt und erläutert. Die Fachleute Doris und Peter Laber aus Titisee, Veronika Wähnert aus Freiburg und viele Kollegen geben einen Überblick über Pilzarten des Hochschwarzwaldes und eine Einführung in die Pilzbestimmung. Auch wer Unterstützung und Beratung bei der Bestimmung selbst gesammelter Pilze benötigt, kann hier Hilfe bekommen.

Immer wieder beeindruckend ist die Vielfalt heimischer Pilze, die die Experten in den Tagen zuvor zusammengetragen haben und die in einer eigenen Ausstellung gezeigt werden. Selbstverständlich stehen die Experten für Fachsimpeleien zur Verfügung. Doris und Peter Laber und ihre vielen Mithelfer besitzen jahrzehntelange Erfahrung im Finden, Bestimmen und Zubereiten von heimischen Pilzen und sind anerkannte Pilzsachverständige.

Die Pilzausstellung findet am Sonntag, dem 17.09.2017 zwischen 10:00 und 17:00 Uhr im Seminarraum des Hauses der Natur statt. Der Besuch der Pilzausstellung ist kostenlos, Spenden sind natürlich herzlich willkommen. Es ist keine Anmeldung erforderlich.

Ansprechpartner:

Dr. Stefan Büchner, Tel. 07676 9336-36, E-mail stefan [dot] buechner [at] naz-feldberg [dot] de

Zielgruppen:


Zwei junge Fliegenpilze im Gras

Junge Fliegenpilze (Foto: NAZ Südschwarzwald)

  • Auf einen Blick

Termin

17.09.2017 10:00 - 17:00 Uhr

Treffpunkt

Haus der Natur

Adresse

Naturschutzzentrum Südschwarzwald
Dr.-Pilet-Spur 4
79868 Feldberg
Tel: 07676 9336-30
E-Mail: naturschutzzentrum [at] naz-feldberg [dot] de
Web: www.naz-feldberg.de

Kosten

Kostenlos, Spenden willkommen

Weitere Eindrücke: