Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü
Deutsche VersionEnglish versionVersion françaiseNederlandse versieVersione italianaVersión en españolRussian versionChinese version

Bauwerk Schwarzwald

Kompetenzzentrum für Schwarzwälder Architektur, Handwerk und Design

Seit Jahrhunderten wohnt und wirtschaftet der Mensch im Schwarzwald. An örtliche Rahmenbedingen wie Klima, Relief und Baustoffe angepasst, hat sich eine einmalige Baukultur entwickelt, die heute für die Bewohner identitätsstiftend und für Gäste attraktiv ist. Das Wechselspiel von bebauter Umwelt, Offenland und Wald, verleiht dem höchsten und größten Mittelgebirge Deutschlands sein unverwechselbares Gesicht.

Von Nord nach Süd und West nach Ost finden sich Varianten von Baustilen und -weisen, die für die einzelnen Regionen typisch sind. Dabei spielt das Handwerk mit seinen Techniken und dem Einsatz verschiedener Materialien eine bedeutende Rolle. Unter den heutigen Rahmenbedingungen ist es die große Herausforderung, dieses Kulturerbe zu erhalten und zeitgemäß weiterzuentwickeln. Dabei ist die Bündelung des über Generationen weitergegebenen Wissens zu regionalspezifischen Baustilen, Handwerkstechniken, Holzbau- und Zimmererkunst, Materialien und Gestaltung von maßgeblicher Bedeutung.

Gründungsversammlung

Die Gründungsversammlung von Bauwerk Schwarzwald fand am 28. Juli 2020 im Kurhaus Titisee statt. Der neue Verein umfasst 71 Gründungsmitglieder.

Vorstand
Vorsitzende: Dr. Diana Wiedemann
Architekturbüro Grundmann + Wiedemann, Freiburg
Stellv. Vorsitzender: Stefan Kudermann
Abteilungsleiter Marketing Holzbau Bruno Kaiser, Bernau im Schwarzwald
Stellv. Vorsitzender: Adrian Probst
Bürgermeister St. Blasien

Das Land Baden-Württemberg fördert Bauwerk Schwarzwald aus Mitteln der Holzbau-Offensive zunächst auf drei Jahre.

Aufgaben und Ziele

Bauwerk Schwarzwald steht für
  • ein Kompetenzzentrum, das die regionalspezifische Bau- und Handwerkskultur fördert und wichtige Impulse für die Baukultur und das Handwerk im Schwarzwald gibt.
  • eine Anlaufstelle für alle Interessierten der Handwerks-, Bau- und Wohnkultur im Schwarzwald, die sich für den Erhalt und die Weitergabe von Wissen und Kulturgut in Bau, Handwerk und Design engagieren.
  • ein Dach für bestehende und neue Bau-, Kultur- und Handwerksinitiativen in Kooperation mit Kammern, Verbänden und anderen Organisationen.

Leitidee ist, die im Schwarzwald regionalspezifische Bau- und Handwerkskultur zu fördern und eine Verbindung zwischen Tradition und Moderne, Architektur, Handwerk und Design, Forschung und Ausbildung, Experiment und Praxis zu schaffen – in wechselseitigem Austausch und mit neuen Partnern.

Sie haben Interesse an Bauwerk Schwarzwald

Zur Mitgliedschaft sind Kammern, Landkreise, Kommunen, Verbände, Vereine, Initiativen und Betriebe eingeladen. Die Möglichkeit einer Fördermitgliedschaft ist ebenfalls gegeben. Bei Interesse an einer Mitgliedschaft können Sie dieses über das Blanko-Formular „Beitrittserklärung“ rechts bekunden. Sind Sie an der Mitwirkung in zukünftigen Projektforen interessiert, können Sie dies über das Anmeldeformular ebenfalls rechts mitteilen.

Entwicklung

Erste Diskussionen zur Gründung eines Kompetenzzentrums wurden von der Naturpark-Arbeitsgruppe Architektur und Siedlungsentwicklung etwa ab dem Jahr 2010 geführt. Es wurden verschiedene Anläufe unternommen, die Idee zu realisieren – zunächst als Schwarzwälder Architekturinstitut (SAI).

Später wurde erkannt, dass sich das Handwerk in einer untrennbaren Symbiose mit den Architekten befindet und auch das Design eine wertvolle Tradition im Schwarzwald hat. Aus dem SAI wurde dann das SI, nämlich das Schwarzwald_Institut, für das 2014 erstmalig ein Förderantrag in RegioWin gestellt wurde, leider erfolglos.

Geradezu angespornt von der Absage wurde mit Unterstützung des Landes weitergearbeitet und 2019 dann die Gründungskonzeption des Kompetenzzentrums vorgelegt – nicht mehr als Institut, weil zu wissenschaftlich, sondern zuständig für das Bauen und Werken im Schwarzwald – also „Bauwerk Schwarzwald“.

Laut Gründungskonzept soll Bauwerk Schwarzwald von einem gemeinnützigen Verein getragen werden. Mitglieder können Unternehmen, Verbände, Vereine, Initiativen aus den Bereichen Architektur, Handwerk, Design, Bauindustrie etc. sowie Kammern, Gebietskörperschaften und Land sein. Im Juli 2019 fanden unter dem Motto „Mitmachen und den Schwarzwald gemeinsam gestalten“ Informationsveranstaltungen in Kirchzarten und in Freudenstadt statt. Ziel dieser Veranstaltungen war neben der Information vor allem das Werben für eine Mitgliedschaft in dem noch zu gründenden Verein Bauwerk Schwarzwald. Über 150 Personen aus Architektur, Handwerk, Bauindustrie, Gewerbe etc. sowie kommunale Vertreter waren der Einladung gefolgt.

Über 70 Absichtserklärungen für eine Vereinsmitgliedschaft waren seitdem eingegangen. Es kann also festgestellt werden, dass großer Bedarf nach einer derartigen Einrichtung für den gesamten Schwarzwald besteht, vor allem wenn es darum geht, die Baukultur und das Handwerk im Spannungsfeld zwischen Tradition und Moderne einen bedeutenden Schritt voranzubringen.
Logo Bauwerk Schwarzwald
-
Der neugewählte Vorstand von Bauwerk Schwarzwald mit Minister Peter Hauk MdL bei der Gründung am 28.7.20.

Kontakt

Gerne stehen wir für Ihre Fragen und Ideen zur Verfügung:

Allgemein:
E-Mail

Vorsitzende: Dr. Diana Wiedemann
Tel. 0761 5031415
Stellvertreter: Stefan Kudermann
Tel. 0174 9735971
Stellvertreter: Adrian Probst
Tel. 07672 41450

Vereinsbeitritt

Das Online-Beitrittsformular folgt in Kürze.

Infoverteiler

Gründungskonzept

Weitere Dokumente

Presseinformationen

Impressum | Datenschutzerklärung