Bildergeschichte mit Lina Langhals

Helga Hinterwälder

Im Schwarzwald gibt es zwei Rinderrassen, die super mit den steilen Hängen und dem rauen Klima zurechtkommen. Das Vorderwälder- und das Hinterwälderrind. Die Rassen sind ganz alt. Sie wurden schon vor langer Zeit von Bauern gezüchtet, damit sie die steilen Weiden abgrasen können.

Heute gibt es nur noch ganz wenige Wälderrinder, weil sie halt ein bisschen kleiner sind und weniger Milch geben. Dafür schmecken die Milch und das Fleisch umso besser, denn Helga und ihre Kollegen können super klettern und an die besten Berggräser kommen. Da kann Lina Langhals nicht mithalten.