Täler und Schluchten

Haslachklamm bei Lenzkirch
Die Haslachklamm bei Lenzkirch

Zwischen den Bergen des Südschwarzwaldes verbergen sich zahllose Täler und Schluchten.

Von der Kraft des Wassers geformt, sind sie häufig sehr naturbelassene Landschaftsformen mit einer ganz besonderen Flora und Fauna. Während die Täler großflächige Einschnitte in der Landschaft darstellen, die häufig ein wärmeres und ausgeglicheneres Klima als die umgebenden Berge bilden, ist in den Schluchten oft  der Einfluss des kühlen Wassers allgegenwärtig. So findet man in den Tälern des Ober- und Hochrheins bereits Arten aus dem Mittelmeerraum, während in den tief eingeschnittenen Schluchten des Hochschwarzwaldes noch Relikte aus der letzten Eiszeit vorkommen.

Bekannte Täler und Schluchten im Südschwarzwald sind zum Beispiel die Wutachschlucht, die Haslachklamm, die Rötenbachklamm, das Albtal, die Ravennaschlucht, das Simonswälder Tal, das Münstertal, die Schleifenbachschlucht, die Windbergschlucht, das Große und Kleine Wiesental, Hohwehraschlucht und Wehratal sowie die Gauchach- und Engeschlucht.

Wild blühendes Schneeglöckchen
Früh blüht das seltene wilde Schneeglöckchen in den feuchten Schluchtwäldern des Albtals