Präger Dammläufer

Eine kleine Sensation war es, als 2003 in der „Seehalde“, einer großen Blockhalde bei Todtnau-Präg, eine völlig neue, bisher unbekannte Käferart gefunden wurde. Sie bekam den wissenschaftlichen Namen Nebria praegensis, zu deutsch Präger Dammläufer. Dieser etwa ein Zentimeter lange Käfer lebte seit dem Ende der Eiszeit getrennt von seinen früheren Artgenossen, die heute noch in den Alpen vorkommen, so dass er inzwischen zu einer eigene Art wurde. Er ist eine der ganz wenigen Arten, die in Deutschland endemisch sind. Ihr einziges bekanntes und sehr begrenztes Vorkommen liegt in den Blockhalden des Präger Talkessels im Naturpark Südschwarzwald.

Präger Dammläufer_Quelle: Roland Molenda