Pirol

Der männliche bis zu 24 cm große Singvogel Pirol (Oriolus oriolus) ist leicht an seinem grellgelben Rumpf, den schwarzen Flügeldecken mit gelben Punkten und den schwarzen Schwanzfedern mit seinen gelben Streifen zu erkennen. Das Weibchen hingegen ist wegen der besseren Tarnung in jungen Jahren mattgrün mit einem gesprenkelten Brust- und Bauchbereich. Je älter das Weibchen wird, desto ähnlicher wird sein Federkleid dem des Männchens. Hauptverbreitungsgebiet sind die klimatisch günstigen Gebiete des Oberrheingrabens und hier vor allem Auengebiete.

Themen:


Singvogel Pirol (Oriolus oriolus)_Copyright: VDN/Brockhaus