Scheibenlechtenmoos

Bult-Schlenk-Komplexe im Scheibenlechtenmoos (© P. von Sengbusch)

Das Scheibenlechtenmoos ist in einer südexponierten Hangmulde direkt östlich des Spießhorns entstanden und befindet sich in landschaftlich reizvoller Lage.

Es zählt mit fast 1100 m über NN zu den höchstgelegenen Mooren Baden-Württembergs. Wie das Hirschbädermoor ist es nicht rein regenwasserernährt und wird immer noch in geringem Umfang durch Hangzugwasser aus dem Kar beeinflusst.

Das Scheibenlechtenmoos kann auf einem Pfad ganz umrundet werden. Es ist von Menzenschwand aus zu Fuß erreichbar. Im Moorinneren weist es lehrbuchhafte Bult- Schlenk-Komplexe auf. Am Randgehänge finden sich Kampfformen der Fichte (Picea spec.). Das Moor wurde randlich in geringem Umfang durch Entwässerungsgräben beeinflusst.

Info

Moortyp:
wachsendes Übergangsmoor & Hochmoor

Höhe über NN:
1096 m

Ort:
79837 Sankt Blasien