Grüble Niedermoor

Niedermoore in Quellmulden im Grüble (© P. von Sengbusch)

Der Emil-Thoma-Weg führt auf der Ostseite des Feldberges im sogenannten Grüble durch eine vermoorte Talrinne. Hier finden sich hochmontane bis subalpine Formen des Braunseggensumpfes sowie bei Basenreichtum des Herzblatt-Braunseggensumpfes mit mehreren floristischen Besonderheiten. Hier wachsen der Blaue Sumpfstern (Swertia perennis) sowie der Alpenhelm (Bartsia alpina). Außerdem kann man in den Niedermooren die Rasenbinse (Trichophorum cespitosum) und das Schmalblättrige Wollgras (Eriophorum angustifolium) beobachten.

Info

Moortyp:
Niedermoor, teilweise mit Bodenfließen, Anmoor

Höhe über NN:
1400 - 1440 m

Ort:
79868 Feldberg