Großherrischwand

Einschürige Niedermoorfläche südlich Goßherrischwand (© P. von Sengbusch)

In Großherrischwand und Giersbach finden sich auf großer Fläche Niedermoore und Reste eines alten Hochmoor-Torfkörpers. Die ganze Talsohle ist nur schwach geneigt und auf stauender Unterlage versumpft. Die Flächen werden gemäht und stellenweise beweidet. Leider sind die Niedermoore nur noch in den zugefallenen Grabenrinnen nass. Die breiten Torfrücken zwischen den Rinnen trocknen im Sommer ab und werden überwiegend von Borstgrasstadien bewachsen.

Von Giersbach aus lässt sich die Fläche durchwandern.

Info

Moortyp:
bewirtschaftetes Niedermoor (z.T. basenreich)

Nutzung:
Entwässerung, Düngung

Höhe über NN:
845 - 850 m

Ort:
79737 Herrischried

Weitere Eindrücke: