Barrierefreie Erlebnispfade

Zugängliche Erlebnispfade im Schwarzwald

Sortieren nach:

  • Gruppe mit Rollstuhlfahrern aus Schutterwald

    Baumkronenweg Waldkirch

    Erleben Sie die Natur aus einer ungewöhnlichen Perspektive in 23 Metern Höhe. Ein flacher Steg führt in die Baumwipfel und in deren besondere Flora und Fauna.
    0.2 km Länge
    0 m Gesamtanstieg
    • rollstuhlgerecht
  • Insektenhotel

    Bienenlehrpfad Vöhrenbach

    Das Bergtal mit seinen Seitentälern ist eine vielfältige, reizvolle Landschaft. Die Bienen sind ein wichtiges Bindeglied zwischen diesen Natur- und Kulturräumen.
    1.5 km Länge
    0 m Gesamtanstieg
    • kindgerecht
    • rollstuhlgerecht
  • Kräuterlehrpfad Hüfingen

    Der Heilkräuterlehrpfad bei Hüfingen informiert auf einem kleinen und einem großen Rundweg über Vorkommen, Wirkstoffe und Anwendung der Heilpflanzen.
    3.5 km Länge
    0 m Gesamtanstieg
    • kindgerecht
    • rollstuhlgerecht
    Nutzerwertung:
    4.333335
  • Naturlehrpfad Glottertal

    Naturlehrpfad Glottertal

    Der Lehrpfad erschließt auf einem ca. 3 km Rundweg besonders reich strukturierte repräsentative Landschaftsteile der Gemeinde Glottertal am Rande des Ortskerns. Alle Tafeln sind eigens für den Raum Glottertal konzipiert und erläutern verschiedene Lebensräume.
    3 km Länge
    0 m Gesamtanstieg
    • kinderwagengeeignet
    • rollstuhlgerecht
  • Naturlehrpfad Lörrach

    Werben für die Natur möchten wir mit unserem Lehrpfad im Landschaftspark Grütt. Er zeigt Ihnen den Reichtum der Natur. Bunte Tafeln sollen Sie zur Freude und Aktivität an und in der Natur um Lörrach anregen.
    2 km Länge
    0 Gesamtanstieg
    Nutzerwertung:
    2.714285
  • Insektenhotel

    Walderlebnispfad Maisenhardt

    Der Walderlebnispfad in der Umgebung von Rickenbach besteht aus 18 Stationen, die alle Sinne ansprechen.
    3 km Länge
    0 m Gesamtanstieg
    • bedingt rollstuhlgerecht
    • kinderwagentauglich
  • Logo

    Wasseramselweg in Simonswald

    Mit der Wasseramsel unterwegs im Simonswäldertal. Auf einem Rundweg über 14 Stationen um Untersimonswald erfährt man viel Wissenswertes und "Sagenhaftes" über die historische Entwicklung des Simonswäldertals, das durch Wasser und den Wald geprägt wurde.
    10.5 km Länge
    0 m Gesamtanstieg
    • kinderwagengeeignet
  • Logo Tanni und Quelline

    Wie wohnt Wasser in Unterkirnach

    Auf rund 2 km und 9 Tafeln kann man dem Weg des Wassers sowie den beiden Maskottchen, Tanni und Quelline, folgen und so erfahren, woher das Wasser kommt, das aus dem Wasserhahn fließt.
    2.3 km Länge
    91 m Gesamtanstieg
    • blindengerecht