Ausstellung "Klimaturgie" im Umweltzentrum Schwarzwald Baar Neckar

Das Projekt „Mit Freundschaft begegnen - Einbindung von Flüchtlingen durch gemeinsame Naturereignisse“ wurde von der Stiftung Naturschutzfonds BW gefördert. In diesem Rahmen hat das Umweltzentrum Schwarzwald Baar Neckar unter Einbindung einer Flüchtlingsklasse der Albert-Schweitzer Schule in Villingen eine Ausstellung zum Klimawandel mit dem Titel "Klimaturgie" konzipiert.

Millionen von Menschen auf der Welt sind gezwungen, ihre Heimat zu verlassen, und ihr Schicksal liegt in den Händen anderer. So betrifft auch uns die Flüchtlingsbewegung ganz direkt. Für ein friedvolles Miteinander muß Akzeptanz und gegenseitiges Verständnis geschaffen werden. Einer der Gründe für Flucht und eine sich abzeichnende Völkerwanderung ist der Klimawandel.

Die Ausstellung behandelt verschiedene Aspekte des Klimawandels. Überwiegend aus „Wohlstandsmüll“  konzipiert, spiegelt sie in ihrer Einfachheit und Natürlichkeit einen sorgsamen Umgang mit Ressourcen wider. Die Exponate wurden in Zusammenarbeit mit den jungen Flüchtlingen erstellt und beinhalten deren persönliche Erlebnisse. So entstand eine Ausstellung, die auch durch die bewußt einfache und ressourcenschonende Gestaltung ansprechend und informativ auf den Betrachter wirkt.

Den Flyer zur Ausstelung finden Sie hier als PDF-Download (3 MB).

  • Auf einen Blick

Termin

13.10.2017 10:00 - 12:00 Uhr

Treffpunkt

Umweltzentrum Schwarzwald Baar Neckar

Hinweis

Di, Do und So von 14:00 bis 17:00 Uhr

Fr von 10:00 bis 12:00 Uhr

Adresse

Umweltzentrum Schwarzwald Baar Neckar
Neckarstr. 120
78056 Villingen-Schwenningen
Tel: 07720 99 682 74
E-Mail: mail [at] umweltzentrum-sbn [dot] de
Web: www.umweltzentrum-sbn.de