Partner-Naturparke

Derzeit verfügt der Naturpark Südschwarzwald über drei Partner-Naturparke in Frankreich und der Schweiz: den Parc Naturel Régional des Ballons des Vosges, den Regionalen Naturpark Schaffhausen sowie den Jurapark Aargau.

Ziele sind gemeinsame Projekte und Veranstaltungen, wie Naturpark-Märkte mit Anbietern aus den jeweiligen Regionen, fachlicher Austausch, eine Wiesenmeisterschaft oder zweisprachige Informationsbroschüren, beispielsweise zum Natur- und Artenschutz.

Parc Naturel Régional des Ballons des Vosges

Wanderer in den Hochvogesen (Parc Naturel Régional des Ballons des Vosges)

Am 9. Juni 2013 wurde die deutsch-französische Kooperationsvereinbarung zwischen dem Naturpark Südschwarzwald und dem Parc Naturel Régional des Ballons des Vosges unterzeichnet. Die Kooperationsvereinbarung finden Sie hier als PDF-Download.

Der südliche Teil der Vogesen beherbergt neben einem außergewöhnlichen Natur- und Kulturerbe auch typische Landschaften, die dieser Gegend den Status eines regionalen Naturparks verleihen.

Der Vogesen-Hauptkamm mit seinen bewaldeten Hängen prägt die Form der Hochvogesen, von denen die Täler des Elsass, Lothringens und der Franche-Comté ausgehen. Das Plateau der Tausend Seen in der Franche-Comté ist ein weiterer großer Naturschatz. Auf dem dicht besiedelten Gebiet des "Parc naturel régional des Ballons des Vosges" sind viele Wirtschaftszweige fest verankert: Landwirtschaft, Weinbau, Holz- und Steinindustrie, Handwerk, Tourismus.

Auf der Seite "Le Portail du Parc" stellt sich der Partner-Naturpark ausführlich vor - hier können Sie Ihre Entdeckungstour starten! www.parc-ballons-vosges.fr/ (die Seite kann auch auf Deutsch angezeigt werden).

Regionaler Naturpark Schaffhausen

Randen, Reben, Rhein

Der Regionale Naturpark Schaffhausen ist von weiten Ackerflächen, einzigartigen Trockenwiesen, grossen Wäldern, sorgfältig gepflegten Rebbergen und dem Rhein mit seiner einzigartigen Flusslandschaft geprägt. Durch die wechselvolle Topographie mit Tälern, Südhängen, Randenhochebene und Rheinlandschaft ergibt sich eine ausserordentliche Lebensraumvielfalt. Darin eingestreut befinden sich zahlreiche, einzigartige Ortsbilder mit regionaltypischen Fachwerkbauten. Der Naturpark lädt ein zum Wandern, Fahrrad- und Bootfahren – abseits der Touristenströme.

Alle Infos zum Naturpark finden Sie unter www.naturpark-schaffhausen.ch.

Jurapark Aargau

Fricktaler Chriesiwäg von Renato Bagattini

Wussten Sie, dass der Jurapark Aargau zahlreiche Natur- und Kulturschätze birgt? Zwischen Basel und Zürich liegt dieses Landschaftsjuwel und lädt ein zum Ausspannen, Geniessen und Bewegen. Der Regionale Naturpark ist nicht nur für die Menschen ein wichtiges Naherholungsgebiet, sondern stellt auch für die Flora und Fauna einen wertvollen Ausgleichsraum dar.

Der Jurapark Aargau zeichnet sich durch schöne Landschaften, reiche Biodiversität und hochwertige Kulturgüter aus. Das Parkgebiet von rund 245 Quadratkilometern umfasst 28 Aargauer Gemeinden und der Solothurner Gemeinde Kienberg. Zu seinen Aufgaben gehört neben der Erhaltung von Natur- und Kulturschätzen auch die Förderung einer nachhaltigen regionalen Wirtschaft.

Landschaftsjuwelen
Das harmonische Ineinanderfliessen von weitgehend intakten Natur- und Kulturlandschaften inmitten der sanften Jurahügelzüge bietet wohltuende Erholung. Durchwandern Sie die ausgedehnten Wälder auf den Jurahöhen, die zahlreichen Weinberge oder geniessen Sie wildromantische Aussichten. Mieten Sie ein E-Tandem, um damit gemütlich über die grünen Jurahügel zu pedalen.

Gaumengold
Zahlreiche Landwirte, Metzger, Bäcker und Winzer produzieren im Jurapark Aargau auf nachhaltige Art und Weise traditionelle Spezialitäten und innovative neue Kreationen wie Vollfruchtessig, Jurapark-Käse, Hochstamm-Trockenfrüchte oder exzellenten Wein. Daraus zaubern die Genuss-Strasse-Köche raffinierte Menüs.
Verlockende Angebote unter www.jurapark-aargau.ch