10 Jahre Haus der Natur

Eine Erfolgsgeschichte

Vor 10 Jahren, am 14.12.2001, wurde das Haus der Natur als gemeinsamer Sitz der Stiftung Naturschutzzentrum Südschwarzwald und der Geschäftsstelle des Naturparks Südschwarzwald durch den damaligen Landwirtschaftsminister Willi Stächele feierlich eröffnet.

Das Haus war das siebte und größte Naturschutzzentrum, das vom Land Baden-Württemberg im Rahmen der Umsetzung seiner Naturschutzstrategie eingerichtet wurde. Seitdem haben etwa 360.000 Menschen die Ausstellung im Haus der Natur besucht - mit über die Jahre stetig steigender Tendenz. Über 170 hauptamtliche, neben- und freiberufliche Mitarbeiter erfüllten das Haus der Natur mit Leben und betreuten bei fast 6.450 Führungen oder anderen Veranstaltungen des Naturschutzzentrums etwa 167.000 kleine und große begeisterte Teilnehmer.

Die Geschäftsstelle des Naturparks wickelte in diesen 10 Jahren über 800 Projekte ab und förderte diese mit über 7,5 Millionen €.

Von Anfang an war eine touristische Information mit im Haus, zunächst von der Gemeinde Feldberg, später dann als Zweigstelle der Hochschwarzwald Tourismus GmbH.

Die Jubiläumsfeier

Am 17. Dezember 2011 feierte das Haus der Natur am Feldberg sein 10-jähriges Bestehen. Zusammen mit Minister Alexander Bonde und rund 180 Gästen wurde Rückschau auf das Erreichte gehalten sowie der Blick auf die Zukunft dieser Umweltbildungseinrichtung und der im Haus der Natur vertretenen Institutionen, des Naturparks und des Naturschutzzentrums Südschwarzwald, gerichtet.

Die Pressemitteilung finden Sie hier im Pressebereich.
 

Logo Arnika 10 Jahre Haus der Natur

Die erfolgreiche Bilanz der vergangenen 10 Jahre

Mosaik Köpfe 10 Jahre Haus der Natur

Rund 170 "Köpfe" erfüllen das Haus der Natur mit Leben.